Empfehlung der Woche – Sleek Face Contour Kit & P2 all-over illuminator

Hey hey ihr Lieben. Habt ihr das Handballspiel gesehen? Also da mein Freund begeisterter Handballer ist, habe ich es auch geschaut und Wahnsinn, wir haben ja sogar gewonnen. 🙂
Aber jetzt wird es Zeit für meinen Beitrag, der sich heute mal um einen Hype handelt, der sogar mich ein bisschen für sich gewonnen hat. Contouring und Highlighting.

Ich habe schon mal erwähnt, dass ich mich in Sachen Beauty und Schminke eigentlich nur mit den Basics auskenne und ihr deshalb nicht viel von mir hören werdet, was Make up etc. angeht. Aber durch eine Freundin habe ich zufällig mal in diesen Bereichen schnuppern können und war doch ein bisschen angetan vom neuen Trend Make up. Dementsprechend habe ich mich auf die Suche nach einem bezahlbaren Contourpuder gemacht und tatsächlich eins gefunden, das sogar gleich ein Highlighting Puder beinhaltet. Eigentlich wollte und will ich sowieso nur meine Wangenknochen damit hervorheben und nicht mein Gesicht verkürzen oder so, deshalb brauchte ich nicht so ein sonderlich besonderes. Mir war wichtig, dass es nicht so sehr glitzert und trotz allem noch so natürlich wie möglich wirkt. Und ich habe all‘ das mit sehr zufriedenstellendem Ergebnis im Sleek Make up – Face Contour Kit (8 Euro) gefunden. Bestellt habe ich das Ganze bei Amazon.
20160131_200027

20160131_203131 Weiterlesen

Advertisements

Rezept des Tages

Endlich Wochenende! Habt ihr schon eine Idee, was ihr euch heute, morgen oder Sonntag zu Essen machen sollt? Nein? Ja, mensch. Dann seid mal froh, dass es mich gibt, haha 😀
Ich habe nämlich ein echtes Schätzchen für euch & diesmal sogar vegetarisch! Perfekt für ein Wochenende mit Freunden oder Familie.

Die Zutaten können bei diesem Rezept nämlich nach Belieben variiert werden und die Zubereitung ist wirklich simple 🙂

Fladenbrot, gefüllt mit Tomate, Rucola und Schafskäse.

20160126_205509 Weiterlesen

Empfehlung der Woche – Teatime

IMG_9587Wie schön, dass es draußen endlich wieder wärmer ist! Aber trotzdem ist es ja immer noch ziemlich winterlich, was natürlich logisch ist, da leider noch Winter ist 😀 Um diese Zeit für uns alle möglichst erträglich zu machen, also eben auch für diejenigen unter uns, die den Winter nicht unbedingt mögen, erfand irgendein Genie Tee. Viele, viele Sorten Tee. Was ein Glück! Ich für meine Verhältnisse bin nämlich ein echter Tee-Trinker. Es vergeht kein Tag ohne mindestens eine Tasse, auch wenn ich sie regelmäßig vergesse, bis der Tee bereits kalt ist… ( aber ich habe gehört, dass es nicht nur mir so geht :-D)
Jedenfalls liebe ich Tee wirklich sehr, sogar so ziemlich alle Sorten. Eigentlich vor allem Kräutertee, ABER ich habe jetzt neben jeglichen Kräutervarianten meinen absoluten Lieblingstee entdeckt. Sehr lecker und perfekt für kuschelige Tage im Bett oder auf dem Sofa. Unbedingt probieren 🙂

Meine Empfehlung der Woche ist „Japanisches Kirschblüten-Fest“ von Teekanne!
IMG_9623

IMG_9593


Außerdem habe ich zu Weihnachten neue Teetassen bekommen. Und zwar die, die von außen nicht so heiß werden, da sie doppelt beschichtet sind. Ich habe ewig danach gesucht und sie nicht gefunden. Meine sind jetzt von Depot 🙂 Man sieht die Tasse auf dem Foto! Ich finde sie irgendwie total cool und wollte so eine unbedingt haben 😀


Ich wünsche euch noch einen tollen, angenehmen und erholsamen Sonntagabend. Ich gehe bald schlafen, denn am Wochenende konnte ich diesmal meinen Schlafbedarf nicht wirklich abdecken. 😀 Ich hoffe, dass ihr ganz viel Spaß hattet und morgen motiviert in die neue Woche startet.

In Liebe,

L. ❤

Rezept des Tages

Heute gibt es wie versprochen ein Rezept, das ihr vielleicht nächste Woche gleich mal ausprobieren könnt. Vorausgesetzt: Ihr mögt Rucola.
Allerdings müsst ihr wirklich bedenken, dass gekochter Rucola nochmal ganz anders und viel besser schmeckt, als in seiner ungekochten Form. Also am besten probiert ihr es einfach mal aus! 😀

Dieses Rezept ist perfekt für alle, die es lecker, einfach und gesund mögen.

Chicken-Rucola Nudelpfanne

20160110_192245

Weiterlesen

Buchempfehlung

Kann mir mal einer verraten, wieso es bei uns jetzt wieder so kalt wird? 😦 Bei diesem Wetter kann man doch fast nichts anderes tun, als sich ins warme Bettchen oder aufs Sofa zu kuscheln, die Decke bis ans Kinn zu ziehen und den ganzen Tag damit zu verbringen, sich in andere Welten zu verlieren. Damit meine ich: Serien schauen oder leeesen.
Für diejenigen unter euch, die mit der zweiten Möglichkeit liebäugeln, will ich heute gern mal wieder eine Empfehlung aussprechen. Ich hoffe, dass ich euch damit helfen kann über die ungemütlichen Tage trotzdem gut gelaunt zu sein.

Ich.darf.nicht.schlafen
(397 Seiten)

IMG_9505.JPG
IMG_9510

Weiterlesen

Empfehlung der Woche – Lipcream

Lange war ich auf der Suche nach einem Lippenstift, der aber so leicht aufzutragen ist wie ein Gloss und der sich gut eignet, um ihn auch im Alltag mal tragen zu können. Ich hatte schon von mehreren Freundinnen gehört, dass NYX sehr gute Kosmetik hat und dementsprechend wurde mir auch hiervon die „lip cream“ empfohlen.image Und da ich kein Fan von Glitzer und Glanz bin, wählte ich die matte Variante. Mein Problem war, dass seeeehr viele die matte Variante gewählt haben und die Auswahl dementsprechend klein war. (Also bestellt wenn besser im Internet 😀 ) Ich konnte nach langem Überlegen dann doch noch einen Farbton finden, der mir zugesagt hat, auch wenn er eher nicht so alltagstauglich ist, wie ich das eigentlich vorhatte. Allerdings habe ich tatsächlich festellen müssen, dass diese Investition sich gelohnt hat, denn dieser „Lippenstift“ hält stundenlang, wird nicht so trocken wie richtiger matter Lippenstift und ist super gut aufzutragen. Bei Gelegenheit suche ich mir auch von NYX nochmal einen anderen Farbton aus, denn ich bin wp-1452444743174.jpegwirklich sehr zufrieden. Und das allerbeste ist, dass man sich etwas von NYX kaufen kann, ohne wegen des Preises die Augen zudrücken zu müssen. Mein gewählter Farbton heißt „Amsterdam“.

Also Mädels, wenn ihr gerade auch auf der Suche seid: Ich finde, dass dieser „Lippenstift“ sehr empfehlenswert ist und seine 7 Euro (ich glaube es waren 7 Euro 😀 ) wirklich wert ist.image


 

Mein Abendprogramm besteht jetzt aus gemütlichem Essen und Zukunftsplanerei. Ich hoffe, dass ihr ein gutes Wochenende hattet und fit für die neue Woche seid. Ich wünsche euch morgen ein schönen Wochenstart! In den nächsten Tagen melde ich mich zurück mit was  für den Magen und etwas für einen gemütlichen Lesetag. Bis dahin ❤

 

 

In Liebe,

L.

 

“The future belongs to those who believe in the beauty of their dreams.” ― Eleanor Roosevelt

Ich weiß nicht wie vielen von euch es auch so geht, aber für mich heißt es langsam mich bereit zu machen. Bereit für dieses riesige Ding im Leben, das sich „Zukunft“ nennt. Und wenn ich ganz ehrlich bin, dann muss ich gestehen, dass mir diese sogenannte „Zukunft“ wirklich Angst einjagt.

Sich die Zukunft vorzustellen ist immer so leicht. Man weiß eigentlich genau, wo man später einmal sein will.  Ich kann gar nicht genug davon bekommen, mir meine Träume diesbezüglich vorzustellen. Mit Familie, Tieren und einem eigenen Haus. Einem Büro und ein paar selbst geschriebenen Büchern im Schrank.
Aber wenn diese Zukunft dann direkt vor dir steht, sich Türen öffnen und du entscheiden musst durch welche du gehst… dann ersetzt plötzlich Angst das, wo vorher die ganzen schönen Vorstellungen waren. Am größten ist glaube ich die Angst, dass sich das, was man sich am meisten wünscht, nicht erfüllt. Dass eben gerade die Türen klemmen, durch die man gehen will.

Vielleicht liegt die Kunst aber darin, sich an seinen Träumen festzuklammern und sie nicht aus den Augen zu lassen. Also wenn ich eben diese verrückte Vorstellung habe irgendwann einmal Autorin zu werden, wieso sollte ich sie nicht verfolgen? Sicher hat jeder von euch einen absoluten Traum, egal wo ihr im Leben gerade steht. Ob Traumberuf oder der Traum vom eigenen Haus, von Kindern, Reisen… ganz egal. Und sicher ist der ein oder andere Traum aus unserem jetzigen Standpunkt im Leben vielleicht noch ziemlich weit weg und scheint vielleicht sogar unmöglich. Aber wozu haben wir eben nur dieses eine Leben, wenn wir nicht alles dafür tun sollten, diesen einen größten Traum zu erfüllen?  Und wenn wir schon mal dabei sind, am unmöglichst scheinenden Traum zu arbeiten, kann man sich auch gleich die kleineren vornehmen.  Weiterlesen