Rezept des Tages

Freitagabend – das Wochenende steht bevor und man hat endlich ein bisschen Zeit für sich. Und Zeit zum ordentlichen Kochen. Ich habe mich Sonntag mal wieder an einen Auflauf gewagt, da es ausnahmsweise mal nicht schnell gehen musste. Ich muss tatsächlich gestehen, dass ich selten ein so leckeres Essen hatte! Wirklich super für Abende, an denen man die relativ lange Wartezeit im Ofen aushalten kann.

 

Rucola- Hähnchen- Gratin mit Nudeln

20160214_193910

Ihr braucht ( für einen großen Auflauf, ca 5-6 Personen ):

  • 500 g Nudeln, z.B. Makkaroni ( Wir haben die kleinen kurzen genomm, ich weiß gerad nicht mehr wie die genau heißen.)
  • 400g Hähnchenbrustfilet
  • Rucola
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 ml Milch
  • 50 g saure Sahne
  • 200 g geriebener Käse, z.B. Gauda
  • 4 Eier
  • 1 Dose getrocknete Tomaten ( Ich wusste gar nicht, das ich die mag, aber entpuppte sich als sowas leckeres!)

    Gewürze: Salz, Pfeffer, Muskatnuss, und nach Bedarf Paprika und Kräuter der Province

    Zubereitung:
    20160214_184344
    Während die Nudeln nach Anleitung kochen, brät man das Fleisch in Öl ordentlich an. Je nach Bedarf gut würzen.
    Knoblauch feinhacken. Die Tomaten abtropfen und auch feinhacken. Die Eier werden mit der Milch, saurer Sahne, Knoblauch und der Hälfte des Käses vermengt. Anschließend würzt man mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss.
    Wir haben den kleingeschnittenen Rucola – man kann das Ganze übrigens auch mit Spinat machen! – kurz zum Fleisch getan, damit er direkt ein wenig zerkocht.

20160214_193339

Jetzt wird eine gefettete Auflaufform abwechselnd mit einer Schicht aus Nudeln, einer Schicht aus Fleisch und Rucola und einer Schicht Tomaten gefüllt. Zum Schluss gießt man die gemischte Soße darüber und bestreut das Ganze mit dem restlichen Käse. Für 30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 160° Umluft / 180° Ober/Unterhitze backen. Fertig!!


 

Also ich war wirklich ganz begeistert, es war so lecker und man wollte gar nicht mehr aufhören zu essen 😀 Was bei einem so riesigen Auflauf natürlich nicht ganz vorteilhaft ist, aber egal. Überfressen haben wir uns nicht, es war sogar ein sehr angenehmes und nicht stopfendes Sättigungsgefühl, trotz des Käses.
Ich hoffe natürlich wieder, dass es euch genauso schmeckt! 🙂
20160214_193329


Ich wünsche euch einen schönen Freitagabend, lasst es euch gut gehen und tut worauf ihr Lust habt. 🙂 Ich war heute beim Sport und spüre jetzt schon, dass sich der Muskelkater in meinem Bauch bereit macht, mich morgen zu quälen. Aber ich finde daran merkt man wenigstens, dass man was getan hat. Ansonsten verbringe ich diesen wertvollen Tag mit meinem Freund und oh Wunder – wir kochen jetzt 😀 Dass man eigentlich nach 19 Uhr nichts mehr Großes essen soll, ist bei mir der wohl hoffnungsloseste Fall meines Lebens 😀 Aber ich gebe auf sowas irgendwie sowieso nichts – also haut rein, es ist niemals zu spät für ein geiles Essen!

In Liebe,
L. ❤

Advertisements

6 Gedanken zu “Rezept des Tages

      1. Oh sogar auf die Zahl genau … Solange es der burger von mc doof nicht ist. ..ist alles ok selfmade ist sowieso immer besser , einen wunderschönen Sonntag
        Lg

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s