Hakuna Matata – Mein Hamburgtrip

Guten Abend! Ich hatte euch letzte Woche ja kurz berichtet, dass ich ein mega Wochenende hinter mir habe und euch versprochen davon zu berichten. Das werde ich heute tun 🙂

Es war ein Wochenende ohne Sorgen und einfach mal Kurzurlaub vom Alltagsstress.

Letztes Wochenende war ich nämlich in Hamburg. Zuerst stand ein ausgiebiger Stadtbummel auf dem Programm. Wisst ihr eigentlich wie gut es tut, sich einfach mal mit seiner Mama in ein Café zu setzen und zu quatschen oder gemeinsam Geschäfte durchzuschauen und zu bemerken, was alles schon damals in war? Quatschen, Kaffee trinken, Shoppen und Essen – Ich meine, was wünscht man sich als Frau schon mal mehr? Einen kleinen Teil meiner Shoppingausbeute werde ich wahrscheinlich in einem baldigen Beitrag zeigen.

Abends haben wir bei „Hans im Glück“ Burger gegessen. – Absolut empfehlenswert!!! Ich habe diesen Hype bereits am Rande mitbekommen, aber in Hamburg ist man nicht mal eben jeden Tag und sonst gibt es das auch nicht in meiner Nähe. Eine wirkliche Schande, wie sich dann herausstellte. Na ja, jedenfalls hat unser anstehender Besuch sehr dazu eingeladen den Hype einmal auf die Probe zu stellen und ja, ihm dann einfach total zu verfallen. Ehrlich, Leute. Wenn ihr das nächste mal in Hamburg seid – bzw. irgendwo, wo es eine Filiale gibt – unbedingt „Hans im Glück“ besuchen und genießen! Teuer ist es übrigens auch nicht und bei uns war die Bedienung super nett und es ging sehr schnell. Einfach rundum klasse. Nur als kleinen Tipp, vor allem für größere Grüppchen & am Wochenende: Lieber einen Tisch bestellen! 😀

image
Mit vollgefuttertem Bauch nährten wir uns dann dem Highlight unserer Reise. Ich muss dazu sagen, dass ich mit meiner neusten Erfahrung ein wirklicher Spätzünder bin, denn die meistlarge (1)en Leute, die ich kenne, haben sie bereits vor mir gemacht. Ich spreche vom Musical „König der Löwen“, wie ihr euch sicher aufgrund meiner Überschrift schon gedacht habt 😀
Ich habe mich wahnsinnig gefreut, aber gleichzeitig auch Sorge gehabt, dass Musicals nicht mein Fall sind, da ich nie größeres Interesse daran hatte. Aber meine Begeisterung war schon nach ein paar Minuten geweckt und hat keine Sekunde nachgelassen – wirklich Wahnsinn! Gänsehaut, Tränchen, Lachen, Lächeln. Nichts hat gefehlt.

large
Der Freund von meiner Mama, der uns eingeladen hat ( VIELEN DANK DAFÜR!!! ❤ ), war schon öfter in dem Musical und schwärmte trotzdem, denn es sei wohl jede Vorstellung in ihren Details ganz verschieden und jedes Mal wieder faszinierend. Dementsprechend ist meine ausdrückliche Empfehlung auch für diejenigen geeignet, die „König der Löwen“ bereits gesehen haben und schon beim 1. Mal toll fanden.
Für mich war es auf jeden Fall eine tolle Erfahrung und mein vollster Respekt geht an die Darsteller, die keine einzige Sekunde an Motivation und Souveränität verloren haben – Hut ab! large (2)
Bilderquelle: http://weheartit.com/


Das war es dann auch schon, aber glaubt mir, so ein Tag hatte es dann echt in sich. Abends habe ich bei meiner lieben Omi geschlafen, die in Hamburg lebt. Sie zu sehen war natürlich mein persönliches kleines Highlight und hat den Besuch in Hamburg vollkommen gemacht. Am Samstag, als ich wieder Zuhause war, ging es dann auf große Party mit meinen Mädels und Sonntag war ich wirklich am Ende meiner Kräfte, aber trotzdem vollkommen erholt und glücklich.


Ich wünsche euch eine gute Nacht & eine tolle Woche. Genießt sie und macht euch nicht so viele Sorgen und Stress – HAKUNA MATATA, hihi ❤

large
PS: Ich LIEBE Timon und Pumbaa!! 😀

 

In Liebe,

L.

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu “Hakuna Matata – Mein Hamburgtrip

  1. Ich war am überlegen mit meiner Familie nach Hamburg zu gehen .Allerdings kann ich mich mal wieder nicht entscheiden .Hamburg war für mich immer irgendwie nur Hamburg so eine Stadt halt.Aber um so mehr ich darüber lese .Und durch das Referat das ich darüber geschrieben habe .Bekomme ich tatsächlich Lust auf Hamburg. Sehr positiv zu lesen das es dir so gut gefallen hat , das macht mir Lust auf die Stadt . https://blogsometimesxx.wordpress.com/

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s