New beginning.

Wow, es ist echt schon eine Weile her. Und hätte ich nicht so gute Freundinnen, die mich vermehrt fragen würden, was zur Hölle mit meinem Blog los ist, hätte sich diese „Weile“ wahrscheinlich noch hingezogen.
„Ich klicke immer erwartungsvoll auf den Link, aber es kommt einfach kein neuer Beitrag. Warum hast du aufgehört?“
„Ich werde dich jede freie Minute damit nerven, wenn du nicht bald deinen Blog weiterschreibst!“

Die Wahrheit ist, dass mit mir etwas los war. Ein paar Rückschläge, von denen einer dann irgendwie doch zu viel war. Ein kleines schwarzes Loch, in dem es ein bisschen bequemer war liegen zu bleiben, anstatt rauszukrabbeln. Streng genommen hab ich mich echt verkrochen. Nicht nach außen hin besonders auffällig, sondern viel mehr in mir selbst. Ich habe einen kleinen unsichtbaren Kampf ausgetragen. Jedenfalls hatte ich einfach keine Lust mehr zu schreiben. Mein Kopf war auch einfach zu voll dafür, meine Gedanken und Gefühle zu durcheinander. Immer wenn ich den Entschluss fasste, hier wieder zu beginnen, kam etwas dazwischen. Bis ich irgendwann dachte: „Ach egal, wen juckt schon dein bescheuerter Blog. Was willst du mit deiner Schreiberei? Das ist doch alles albern.“
Aber als mir klar wurde, dass ich dadurch mein einziges, wenn auch klitzekleines „Talent“ untergrabe, öffneten sich mir meine Augen. Albern hin oder her, ich liebe das Schreiben. Aufgeben ist keine Option, denn das wäre albern. Meine Güte, ihr könnt euch nur vorstellen in welch‘ kleiner Existenzkrise ich steckte. Das Schreiben sein lassen? Verdammt, jeder Mensch hat einen Traum und man sollte mutig genug sein,diesen zu verfolgen. Und solange die Leidenschaft ein Teil davon ist, ist es auch egal wie lange es dauert, damit etwas zu erreichen. Und aus diesem Grund werde ich diesen Blog nicht aufgeben, sondern zu neuem Leben erwecken. Kennt ihr solche Tiefpunkte im Leben, in denen man so ziemlich alles anzweifelt? Ich werde darauf nochmal genauer in einem Blogbeitrag eingehen.
Wahrscheinlich habe ich ja sogar Recht und es juckt vielleicht nicht viele Leute, aber die, die meinen Blog lesen, sind es allemal wert, ihn weiterzuschreiben.
Also sage ich mal: Hallo meine Lieben! Ich bin wieder da und gehe mit neuer Motivation an diesen Blog heran. Ich hab von einem ganz wunderbaren Urlaub zu berichten, muss mir ein bisschen emotionales Krimskrams  von der Seele schreiben und habe in meiner Abwesenheit ziemlich viele neue Kosmetiker und Rezepte getestet. Ja, Inhalt gibt es erst einmal genug.

large.jpg

In Liebe,

L. ❤

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “New beginning.

  1. Schön, von dir zu lesen! Viel Spaß dir beim wieder-schreiben! Ich hatte irgendwie auch ein halbes Jahr Pause und hab irgendwann gemerkt, dass die ruhigeren Zeiten, auf die ich zum wieder einsteigen gewartet hab, nicht kommen werden 😀 und schreiben macht den Stress ja irgendwie auch besser. Willkommen zurück auf jeden Fall! 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s