Liebe und Selbstliebe Teil 3 – Buchempfehlung

Ich wurde gefragt, ob es ein Geheimrezept gibt, das den Weg zur Selbstliebe vereinfacht. Nein, ich denke das gibt es nicht. Ich glaube, dass Selbstliebe in gewissermaßen eine Kopfsache ist, die sehr lange braucht, um verfestigt zu werden.

Mir ging es aus persönlichen Gründen wochenlang sehr, sehr schlecht.
Ich habe an mir gezweifelt, mich niedermachen lassen und habe letztlich selbst noch dabei geholfen. Gute und liebe Worte habe ich ignoriert und nur an die schlechten Dinge gedacht, die ich mir habe ankreiden lassen. Ich habe gar nicht gemerkt, was mit mir passiert ist, aber ich war nicht mehr richtig Ich selbst. Mein eigentlich normales und gesundes Selbstbewusstsein lag am Boden und wollte nicht mehr aufstehen.

Aber ich wusste, dass es so nicht liegen bleiben konnte, also suchte ich einen Weg es zurück auf die Beine zu stellen.
Zuerst habe ich mir meinen Laptop geschnappt und habe den Text geschrieben, den ich euch bereits vorgestellt habe. [Hier kommt ihr zum Blogpost]
Das war mein erster Schritt im Kampf um mein Selbstbewusstsein, mein Ich. Ich wollte nicht akzeptieren, dass ich nicht mehr richtig an mich selber glaubte. Ich musste unbedingt etwas tun.

Mehr spontan als geplant fand ich in der Buchhandlung ein Buch, das mit seinem Titel „Finde dich gut, sonst findet dich keiner“ direkt für mich ansprechend war.
Von Paula Lambert. Hm, dachte ich, das ist doch die von Sixx, die ständig und überall von Sex redet 😀 Ja, ich war sehr skeptisch.
Aber ich habs trotzdem mitgenommen und verdaaaaaammt, was ein gutes Buch!
Danke Paula für deine Hilfe mich vom Schatten zurück ins Licht zu katapultieren.

Meine absolute Buchempfehlung:

Paula Lambert: Finde dich gut, sonst findet dich keiner (224 Seiten)

Paula Weiterlesen

Advertisements

Buchempfehlung

Hallöchen, ihr Lieben. Ich hoffe ihr hattet heute alle einen guten Start in die Woche. Für viele von euch fängt heute wahrscheinlich etwas Neues an, denn es ist Ausbildungsbeginn. Ich wünsche denjenigen, die das betrifft, ganz viel Kraft und Spaß!
Kraft und Spaß kann ich euch allen heute aber noch bei etwas anderem wünschen. Ich habe eine neue Buchempfehlung für euch, für die ihr Kraft brauchen werdet. Aber es lohnt sich!

Die letzten Tage von Rabbit Hayes (458 Seiten)

wp-image-821327475jpg.jpg Weiterlesen

Buchempfehlung

Wenn draußen die Welt untergeht und es wie aus Eimern schüttet, gibt es kaum noch etwas dagegen zu sagen, wenn man sich einfach nur ins Bett mummelt und faul ist. Perfekt also, um all‘ dem nachzugehen, wozu man sich sonst meistens zu selten Zeit für nimmt. In meinem Fall ist das Lesen. Und sowieso ist der Sommer meiner Meinung nach eine gute Jahreszeit, um sich mal wieder einem Buch zu widmen. Ob im Schwimmbad oder einfach draußen im Liegestuhl… ein Buch macht es schöner, draußen Zeit zu verbringen und das Wetter zu genießen. Vorausgesetzt es ist zum Genießen und nicht zum Kotzen, so wie momentan. Aber lassen wir uns davon beirren? Nein. Regen wir uns darüber auf? Leider ja. Ändert das was? Leider nein. Also machen wir das Beste draus.

Heute stelle ich euch ein Buch vor, welches es fast unmöglich macht, es wieder aus der Hand zu legen. Dazu ist es noch von Isabel Abedi (Whisper – das mit dem Link klappt immer noch nicht… super) und ja, von ihr halte ich bekanntlich sehr viel.

Isola (321 Seiten)


image
Weiterlesen

Buchempfehlung

Nachdem ich gestern Nacht spontan feiern gegangen bin, habe ich dementsprechend wenig geschlafen. Nämlich genau 4 Stunden, weil ich mich um 10 Uhr morgens zum Sport verabredet hatte, weil ich ursprünglich dachte es wird ein ganz entspannter Freitagabend 😀 Aber es hat sich gelohnt und wer feiern kann, kann auch trainieren! Chrissi und ich waren sogar so produktiv, ein kleines Bein-Workout für euch zusammenzustellen. Das werdet ihr dann demnächst hier lesen können! 🙂 Aber nun gut, ich konnte heute nicht anders als mich dann doch für 2 Stunden hinzulegen und dann gab es eben erstmal Pizza, weswegen mein Post euch erst ein bisschen spät am Abend erreicht.

Heute habe ich ein Buch für euch, das mich echt wahnsinnig berührt hat und ganz unbedingt gelesen werden muss!

Ich werde immer da sein, wo du auch bist (319 Seiten)

image Weiterlesen

Buchempfehlung

Meine heutige Empfehlung der Woche wird eine Buchempfehlung sein. Es tut mir leid, diese Woche ging unser Wlan nicht und ich konnte nichts schreiben. Deswegen lege ich heute beide Posts zusammen, aber da meine heutige Buchempfehlung für mich auch eine ganz besondere ist, ist das eigentlich gar nicht mal so schlecht.


Es gibt so viele gute Bücher und ich kenne auch viele, die auf ihre Art vielleicht noch besser sind, die ein besseres Thema behandeln oder sonstiges, aber ich habe ein Lieblingsbuch und das schon seit ich denken kann. Das Buch, das mich zum Lesen gebracht, mich fasziniert und mir bestätigt hat : Sowas will ich auch können.
Ja, es gibt Bücher, die sind mindestens genauso gut und eigentlich kann ich mich nicht festlegen, welches ich am meisten mag. Aber bei diesem hier kann ich sagen, dass es mir bis heute am allermeisten in Erinnerung geblieben ist und ich es dann doch irgendwie auf seine Art am meisten liebe. Und das seit 10 Jahren.

Whisper ( 274 Seiten)

IMG_9625

Weiterlesen

Buchempfehlung

Kann mir mal einer verraten, wieso es bei uns jetzt wieder so kalt wird? 😦 Bei diesem Wetter kann man doch fast nichts anderes tun, als sich ins warme Bettchen oder aufs Sofa zu kuscheln, die Decke bis ans Kinn zu ziehen und den ganzen Tag damit zu verbringen, sich in andere Welten zu verlieren. Damit meine ich: Serien schauen oder leeesen.
Für diejenigen unter euch, die mit der zweiten Möglichkeit liebäugeln, will ich heute gern mal wieder eine Empfehlung aussprechen. Ich hoffe, dass ich euch damit helfen kann über die ungemütlichen Tage trotzdem gut gelaunt zu sein.

Ich.darf.nicht.schlafen
(397 Seiten)

IMG_9505.JPG
IMG_9510

Weiterlesen